Datenschutz

Unbenannt-1

Datenschutz-Information

(Version 1; Stand 28.02.2019)

 

Seit 25. Mai 2018 gelten europaweit die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: DSGVO). Nachfolgend möchten wir Dich über die durch die DPOP Agency durchgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten nach Maßgabe dieser neuen Verordnung (vergleiche Artikel 13 DSGVO) informieren.

1. Überblick

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Dich über Art und Umfang der Verarbeitung sogenannter personenbezogener Daten durch die DPOP Agency. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Deiner Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind bzw. zugeordnet werden können.

Solltest Du Fragen zu unseren Datenschutzhinweisen haben, kannst Du Dich jederzeit an uns wenden. Die Kontaktdaten findest Du nachfolgend.

2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch die SK8 DLX Services GmbH (im Folgenden: DPOP Agency), Am Heuberg 25, 37308 Schimberg, Deutschland (Vertreten durch Christoph Hartleib) und für folgende Webseiten bzw. Applikationen: https://www.dpop.eu/. Wir, die DPOP Agency, sind unter der o.g. Anschrift bzw. unter hello@dpop.eu erreichbar.

3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von der DPOP Agency oder einem Dritten verfolgt werden sowie Kategorien von Empfängern

3.1         Aufrufen unserer Website/Applikation

Beim Aufrufen unserer Website/Applikation werden durch den auf Deinem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website/Applikation gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Dein Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  •          die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,
  •          das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  •          der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  •          die Website/Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),
  •          der von Dir verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Deines internetfähigen Rechners sowie der Name Deines Access-Providers.


Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. An dieser Stelle noch der Hinweis, dass uns aus den erhobenen Daten keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Deine Identität möglich sind und durch uns auch nicht gezogen werden.

Die IP-Adresse Deines Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zwecke genutzt:

  •          Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
  •          Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website/Applikation,
  •          Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.


Die Daten werden für einen Zeitraum von 26 Monaten gespeichert und danach automatisch gelöscht. Des Weiteren verwenden wir für unsere Website/Applikation sogenannte Cookies, Tracking-Tools und Targeting-Verfahren. Um welche Verfahren es sich dabei genau handelt und wie Deine Daten dafür verwendet werden, wird nachfolgend genauer erläutert. 


Sofern Du in Deinem Browser bzw. in dem Betriebssystem oder anderen Einstellungen Deines Endgerätes der sogenannten Geolokalisation zugestimmt hast, verwenden wir diese Funktion, um Dir auf Deinen aktuellen Standort bezogene, individuelle Services (z.B. den Standort der nächstgelegenen Filiale) anbieten zu können. Deine so verarbeiteten Standortdaten verarbeiten wir ausschließlich für diese Funktion. Beendest Du die Nutzung, werden die Daten gelöscht.

3.2         Abschluss, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages

3.2.1        Datenverarbeitung bei Vertragsabschluss

Tätigkeitsgegenstand der DPOP Agency ist der Absatz von Dienstleistungen für E-Commerce Anbieter. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung eines Vertrages mit Dir erforderlichen Daten. Hierzu zählen: Vorname, Nachname, Firmenname, E-Mail-Adresse und ggf. Telefonnummer.

Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO, d.h. Du stellst uns die Daten auf Grundlage des Vertragsverhältnisses zwischen Dir und uns zur Verfügung. Zur Verarbeitung Deiner E-Mail-Adresse sind wir zudem aufgrund einer Vorgabe im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), eine elektronische Bestellbestätigung versenden zu müssen, verpflichtet (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO). Soweit wir Deine Kontaktdaten nicht für werbliche Zwecke nutzen, speichern wir die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

Zur Abwicklung des Kaufvertrages sind des Weiteren folgende Datenverarbeitungen erforderlich:

Zur Bearbeitung einer über unsere Website bzw. Applikation getätigten Bestellung bedienen wir uns professioneller Onlineshop-Software. Sofern Du ein anderes Bezahlverfahren als Vorkasse ausgewählt hast, geben wir zudem die erforderlichen Bezahldaten an einen von uns beauftragten Bezahldienstleister weiter.

3.2.2        Identität, Bonität und Übermittlung an Auskunfteien

Soweit erforderlich behalten wir uns vor, unter Hinzuziehung von Informationen von Dienstleistern Deine Identität zu prüfen. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) sowie Buchstabe f) DSGVO. Die Berechtigung hierzu ergibt sich dabei aus dem Schutz Deiner Identität und der Vermeidung von Betrugsversuchen zu unseren Lasten. Der Umstand und das Ergebnis unserer Anfrage wird hinzugespeichert.

Für den Fall einer Zahlungsverzögerung übermitteln wir bei Vorliegen der sonstigen gesetzlichen Voraussetzungen die erforderlichen Daten an ein mit der Geltendmachung der Forderung beauftragtes Unternehmen. Rechtsgrundlagen hierfür sind sowohl Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) als auch Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Die Geltendmachung einer vertraglichen Forderung ist als ein berechtigtes Interesse im Sinne der zweitgenannten Vorschrift anzusehen. 

3.3    Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Die nachfolgenden Ausführungen beziehen sich auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Werbezwecken. Die DSGVO erklärt eine solche Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) als grundsätzlich denkbar und als ein berechtigtes Interesse. Die Dauer der Datenspeicherung zu Werbezwecken folgt keinen starren Grundsätzen und orientiert sich an der Frage, ob die Speicherung für die werbliche Ansprache erforderlich ist. Bei der DPOP Agencyverfolgen wir daneben den Grundsatz, Daten zur werblichen Nutzung nach 26 Monaten zu löschen.

3.3.1        Werbezwecke der DPOP Agency und von Dritten

Wir nutzen Deine E-Mail-Adresse, die wir im Rahmen des Verkaufes einer Dienstleistung erhalten haben, für die elektronische Übersendung von Werbung für eigene Dienstleistungen, die denen ähnlich sind, die Du bereits bei uns erworben hast, soweit Du dieser Verwendung nicht widersprochen hast. Die Bereitstellung der E-Mail-Adresse ist für den Vertragsschluss erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass kein Vertrag geschlossen werden kann. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 (1) lit. f DSGVO aus dem berechtigtem Interesse an Direktwerbung.

3.3.2.        Widerspruchsrecht

Gegen die Datenverarbeitung zu vorgenannten Zwecken kannst Du jederzeit kostenfrei, für den jeweiligen Kommunikationskanal gesondert und mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einlegen. Hierfür genügt eine E-Mail oder ein postalisches Schreiben an die unter 2. genannten Kontaktdaten. Du kannst auch den dafür vorgesehenen Link in der Werbe-E-Mail nutzen. Hierfür entstehen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen.

Soweit Du Widerspruch einlegst, wird die betroffene Kontaktadresse für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Deines Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit von Werbeanzeigen bedingt und bedeutet nicht, dass wir Deinen Widerspruch nicht umsetzen. Vielen Dank für Dein Verständnis.

3.4    Onlineauftritt und Webseitenoptimierung

3.4.1        Cookies – Allgemeine Hinweise

Wir setzen auf unserer Website sogenannte Cookies ein. Sofern es sich bei diesen Cookies um personenbezogene Daten handelt, erfolgt der Einsatz auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser Interesse, unsere Webseite zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Dein Browser automatisch erstellt und die auf Deinem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Du unsere Seite besuchst. Cookies richten auf Deinem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Deiner Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Dich angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Du einzelne Seiten unserer Website bereits besucht hast. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zum Zweck der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Deinem Endgerät gespeichert werden. Besuchst Du unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Du bereits bei uns warst und welche Eingaben und Einstellungen Du getätigt hast, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Du kannst Deinen Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Dein Kundenkonto wird anschließend gelöscht.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Dich auszuwerten sowie um speziell auf Dich zugeschnittene Informationen einzublenden. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Du bereits bei uns warst. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Du kannst Deinen Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Deinem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Du nicht alle Funktionen unserer Website nutzen kannst. Die Speicherdauer der Cookies ist abhängig von ihrem Verwendungszweck und nicht für alle gleich.

3.4.2        Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Deine Benutzung dieser Website wie

  •         Browser-Typ/-Version,
  •         verwendetes Betriebssystem,
  •         Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  •         Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  •         Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Deine IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (sogenanntes IP-Masking).

Du kannst die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Deine Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Deiner IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Du dieses Browser-Add-on herunterlädst und installierst. Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, kannst Du die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Deiner Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Das Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Deinem Gerät abgelegt. Löschst Du die Cookies in diesem Browser, musst Du das Opt-Out-Cookie erneut setzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics findest Du auf der Webseite von Google Analytics.

3.4.3 Targeting

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Targeting-Maßnahmen werden auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO durchgeführt. Über die zum Einsatz kommenden Targeting-Maßnahmen wollen wir sicherstellen, dass Dir nur an Deinen tatsächlichen oder vermeintlichen Interessen orientierte Werbung auf Deinen Endgeräten eingeblendet wird. Dich nicht mit für Dich uninteressanten Werbeeinblendungen zu belästigen liegt dabei sowohl in Deinem als auch in unserem Interesse.

3.4.3.1 Onsite-Targeting

Auf unserer Website werden unter Verwendung von Cookies Informationen zur Optimierung von Werbeeinblendungen erfasst und ausgewertet. Diese Informationen enthalten zum Beispiel Angaben dazu, für welche unserer Produkte Du Dich interessiert hast. Die Erfassung und Auswertung erfolgt ausschließlich pseudonym und ermöglicht es uns nicht, Dich zu identifizieren. Insbesondere werden die Informationen nicht mit personenbezogenen Daten zu Dir zusammengeführt. Anhand der Informationen können wir Dir auf unserer Seite Angebote anzeigen, die speziell an Deinen Interessen ausgerichtet sind, wie diese sich aus Deinem bisherigen Nutzerverhalten ergeben. Das Cookie wir nach 26 Monaten automatisch gelöscht.

3.4.3.2 Re-Targeting

Wir behalten uns vor, Re-Targeting-Technologien zu verwenden. Dies ermöglicht es uns, unser Onlineangebot auf Dich zugeschnitten interessanter zu gestalten. Hierzu wird ein Cookie gesetzt, mit dem Interessendaten unter Verwendung von Pseudonymen erhoben werden. Anhand dieser Informationen werden Dir auf den Webseiten unserer Partner interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt. Es werden keine unmittelbar personenbezogenen Daten gespeichert und es werden auch keine Nutzungsprofile mit personenbezogenen Daten zu Dir zusammengeführt. Das Cookie würde für einen begrenzten Zeitraum gespeichert und danach automatisch gelöscht werden.

3.4.3.3 Widerspruchs-/Opt-Out-Möglichkeit

Neben den beschriebenen Deaktivierungsmethoden kannst Du die erläuterten Targeting-Technologien auch ganz allgemein durch eine entsprechende Cookie-Einstellung in Deinem Browser unterbinden. Daneben hast Du die Möglichkeit, präferenzbasierte Werbung mit Hilfe des hier abrufbaren Präferenzmanagers zu deaktivieren.

4. Deine Rechte

Neben dem Recht auf Widerruf Deiner uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Dir bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach Art. 15 bis 20 DSGVO zu: Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit. Außerdem steht Dir nach Art. 21 (1) DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitungen zu, die auf Art. 6 (1) f DSGVO beruhen, sowie gegen die Verarbeitung zum Zwecke von Direktwerbung. Kontaktiere uns auf Wunsch. Die Kontaktdaten findest Du in unserem Impressum.

4.1        Widerspruchsrecht

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht, sind wir nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Du uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennst (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an die Verantwortlichen der DPOP Agency zu wenden.

4.2        Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Du hast gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, Dich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

5. Datensicherheit

Alle von Dir persönlich übermittelten Daten, einschließlich Deiner Zahlungsdaten, werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard SSL (Secure Socket Layer) übertragen. SSL ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Du erkennst eine sichere SSL-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (https://...) in der Adressleiste Deines Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Deines Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Deine bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Soweit Du der weiteren Nutzung Deiner Daten nicht ausdrücklich zugestimmt hast, werden diese, sobald das Vertragsverhältnis vollständig abgewickelt ist, nicht weiter verwendet und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht. Im Übrigen hast Du jederzeit das Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und ggf. Löschung Deiner gespeicherten Daten.  

Unbenannt-1